Möchten Sie einen Rundgang?

Sie sind herzlich willkommen!
Einfach hier klicken.

Würdevoll

verabschieden

Würdevoll

verabschieden

Würdevoll

verabschieden

Würdevoll

verabschieden

Herzlich willkommen bei Crematorium de Lariks

Warum eine Einäscherung in den Niederlanden?

Zunächst sollen Sie wissen, dass verstorbene Personen problemlos in den Niederlanden eingeäschert werden können. Dies ist ganz unabhängig von ihrem letzten Wohnort oder dem Ort des Ablebens.

Der wichtigste Grund, warum Menschen sich für eine Einäscherung in den Niederlanden entscheiden, ist die Möglichkeit der indiviuellen Aschebestimmung. Die Familie kann nach niederländischem Recht die Asche persönlich erhalten und darüber verfügen.

In Deutschland gibt es eine gesetzlich vorgeschriebene Bestattungspflicht, oftmals auch Friedhofspflicht oder Friedhofszwang genannt. Jeder Verstorbene muss auf einem Friedhof bestattet werden, daher wird die Asche nicht an die Familie ausgehändigt. Dies Gesetz kann in einzelnen Bundesländern variieren.

Ein anderer Grund ist der kurze Zeitraum zwischen Ableben und Einäscherung und, in unserem Fall, die intime Größe unserer Einrichtung.

In den Niederlanden müssen 36 Stunden zwischen dem Zeitpunkt des Todes und der Einäscherung liegen, die spätestens nach 5 Werktagen stattfinden muss. Ausnahmen müssen der Staatsanwaltschaft gemeldet werden. Die Asche muss nach dem niederländischen Gesetz über das Leichenwesen für die Dauer von einem Monat im Krematorium aufbewahrt werden. Dieser Monat soll der Familie ausreichend Zeit geben, in Ruhe über den Verbleib der Asche nachzudenken.

Benötige ich ein Bestattungsunternehmen?

Das Abschiednehmen von einem geliebten Menschen ist für die meisten von uns eine schwere Zeit. Die damit verbundene Trauer ist die tiefgreifendste und persönlichste Emotion, die jeder von uns auf andere Weise durchlebt. Wenn Sie Ihren lieben Verstorbenen in den Niederlanden einäschern lassen wollen, besprechen Sie dies mit Ihrem Bestattungsunternehmer und legen mit ihm den Zeitpunkt der Einäscherung fest. Der Bestatter nimmt mit uns Kontakt auf und regelt alle notwendigen Dokumente.

Auf unserer Webseite erhalten Sie vorab einen Eindruck des Krematoriums. Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit persönlich zur Verfügung und informieren oder beraten Sie gerne über die verschiedenen Formen des Gedenkens.

N

Großzügiger Eingangsbereich

N

Großer und heller Zeremoniensaal mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten

N

Familien-/ Kondolenzzimmer

N

Stimmungsvolles Foyer

N

Mehrere Räume zur Aufbahrung

Sind Sie neugierig auf das Angebot und die Geschichte des Krematoriums?

Alles begann mit einer Bürgerinitiative der Geschäftsführerin Birgit Rusken.

Wir weisen darauf hin, dass wir auf unserer Webseite aus Gründen der besseren Lesbarkeit auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachform größtenteils verzichten. Selbstverständlich gelten sämtliche Personenbezeichnungen gleichermaßen für beide Geschlechter.

Menu